Abschiedsbrief Tom Hillenbrand

Das tut natürlich weh, aber…

http://www.netzfundbuero.de/2010/11/18/abschiedsbrief-hamburg-keine-perle/

seitdem Ole von Beust an die Regierung kam, drehte sich tatsächlich alles nur noch um die Hafencity, die Elbphilharmonie und die große weite Welt.

Als gebürtige Hamburgerin habe ich mit vielen Hamburgern über die Politik dieser Stadt diskutiert. Die Liebe zu Hamburg hält die Hamburger hier, trotz des Schietwetters. Die Politik der letzten Jahre treibt aber viele in wärmere Gefielde. Auch ich habe schon darüber nachgedacht wenigstens einen Teil des Jahres im Süden zu verbringen, wenn ich mal in Rente bin.

Aber eigentlich möchte ich viel lieber unsere Stadt menschen- und tierfreundlicher gestalten. Ein Grund, weshalb ich für die Bürgerschaft kandidiere – und hierbleibe.

Tschüß Tom Hillenbrand

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Print
  • email

Über Ricarda

Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale, Parteilose Kandidatin für die Bürgerschaftswahl Hamburg 2013
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.