Rohkosttreffen in Hamburg

Andreas & Klaus

Es wurde geschnippelt und gehobelt, gerührt und gemixt.
Nach 1 1/2 Stunden präsentierten Andreas und Klaus stolz das Ergebnis.

Rohkost 1Rohkost 2Rohkost 3Rohkost 4

Etwa 100 Gäste kamen mit ihren kreativen Rohkostgerichte. – Es durfte geschlemmt werden, probiert werden, beurteilt werden und natürlich wurden auch Rezepte ausgetauscht.

Vielen Dank an Martina Sievers für die Einladung und die Gelegenheit die biovegane Solawi Hamburg so vielen ernährungsbewussten Hamburgern vorstellen zu dürfen.
Ich besuche euch ganz bestimmt wieder. Es begeistert mich, was man aus Rohkost alles zaubern kann. Ich empfehle euch gern weiter.

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Print
  • email

Über Ricarda

Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale, Parteilose Kandidatin für die Bürgerschaftswahl Hamburg 2013
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Rohkosttreffen in Hamburg

  1. Raimund Barkam sagt:

    https://goo.gl/p6IVp7

    Gegen einen CDU Politiker sollen Mobbingvorwürfe vorliegen.

    Im Focus-Online Portal gibt es einen Bericht zu einem CDU – Politiker, der eine Mobbinganleitung gegen eine Mitarbeiterin verfasst haben soll.

    Die Überschrift lautet;

    War der CDU-Generalsekretär in ein Mobbing-Komplott verwickelt?

    (Der vollständige Artikel ist unter dem weiterführenden Link zu sehen)

  2. Moin Frau Rolf,
    herzlichen Dank für Ihre netten Worte und die e-mail an mich.
    Das war eine sehr tolle Veranstaltung mit über 100 Besuchern. Es gab viel Kommunikation untereinander, und es war schön, so viele interessante, unterschiedliche Leute zu sehen. Das zubereitete Essen war unglaublich kreativ und total abwechslungsreich. Ein Genuß. Ich glaube, es gibt immer mehr Leute, die eine positiv kritische Haltung zum Thema Ernährung einnehmen. Es geht nicht allein um die persönliche Gesundheit des Körpers, sondern auch um mehr Verantwortung für den Planeten Erde, denn unser Ernährungsverhalten beeinflußt die gesamte Biosphäre und die anthropologischen Einwirkungen sind überall sichtbar. Leider zu oft in negativer Form. Danke auch an die Gastgeber Martina und Andreas Sievers. Es grüßt Klaus Steffens “Küstenklaus”: http://www.kuestenklaus.de

    • Ricarda sagt:

      Moin Klaus,

      die Veranstaltung lädt zu Wiederholungen ein. Im Sommer tobt ihr ja auf Märkten herum. Aber in den Wintermonaten sollten wir das häufiger machen. Ich hatte leider keine Gelegenheit selbst Hand an zu legen, weil ich viele Fragen beantworten musste. Wie fix die Salate fertig waren, hat mich sehr beeindruckt.

      Viele Grüße
      Ricarda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.