Umwelthauptstadtjahr 2011

Es ist da – das Umwelthauptstadtjahr. Der Startschuss ist gefallen am 01.01.11.

Es sind aber auch Wahlen hier in Hamburg. Der schwarz/grüne Senat wird im Wahlkampf seine Umweltsünden erklären müssen. Noch nie wurden so viele Bäume gefällt – gegen den ausdrücklichen Willen der Hamburger Bürger wohlgemerkt – wie unter diesem schwarz/grünen Senat. Hier sei vor allen Dingen an die Abholzung des Buchenhofwaldes erinnert!

Jetzt wird sich zeigen, für wen den Umweltschutz nur leeres Geplapper ist und wer wirklich etwas bewegt in unserer Stadt. Neben dem Projekt Fledermausgruppe Bonnepark eV bei dem ich ein Biotop betreue, bitte ich jeden in unserer Stadt:

Pflanz einen Apfelbaum!

Worum geht es dabei? Jeder in Hamburg, der einen Vorgarten hat, einen Kleingarten und jeder, der einen Baum auf dafür ausgewiesenem Gelände pflanzen kann, sollte einen Apfelbaum der alten Baumsorten pflanzen, z. B. den Finkenwerder Herbstprinz oder den Klarapfel. Nach 10 Jahren wird dieser Baum mit einer Axt gespalten, sodass sich eine Höhle bietet. Diese Höhlen bieten Fledermäusen ein Sommerquartier, Uhus und Eichhörnchen einen Unterschlupf und sind der beste Beitrag für den Umweltschutz unserer Stadt, bei dem wirklich jeder mitmachen kann.

Schauen wir mal, was sich die anderen Bürger unserer Stadt einfallen lassen. Vorträge rund um das Umwelthauptstadtjahr wird es noch viele geben. Auch ich werde einige halten, zu denen ich über den Club am Dienstag einladen werde.

Ich wünsche Ihnen allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2011. Lassen Sie uns gemeinsam viel tun, damit der Titel, der unserer Stadt verliehen worden ist, gerechtfertigt wird.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Print
  • email

Über Ricarda

Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale, Parteilose Kandidatin für die Bürgerschaftswahl Hamburg 2013
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.