Meine Antwort auf TTIP, Eurorettungswahn und Globalisierung

Wir gründen eine biovegane Solawi in Hamburg. Ich möchte wissen, was auf meinem Teller landet, wer die Menschen sind, die es hergestellt oder angebaut haben und welche Zutaten enthalten sind. Anderen geht es genauso. Sollen Merkel und Steinmeier ihre Chlorhühnchen, ihren Genmais oder mit Gensoja gefütterten Tier aus Massentierhaltung essen. Mit Protesten erreichen wir nicht viel. Die lachen über uns. Solawis und vegane Ernährung werden nachgefragt. Selbst aktiv werden heißt die Lösung. Ich suche 300 Genossen, die mitmachen wollen.

Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Print
  • email

Über Ricarda

Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale, Parteilose Kandidatin für die Bürgerschaftswahl Hamburg 2013
Dieser Beitrag wurde unter Hamburg abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.