Radieschen – das kleine scharfe Wunder

Seit einigen Wochen esse ich Radieschen – jeden Morgen ein Bund zum Frühstück. Das bisherige Frühstück lasse ich weg.

Ein Bund Radieschen hat einen hohen Sättigungswert, der bis weit über Mittag anhält. Radieschen haben reichlich Ballaststoffe,
sind reich an Antioxidantien und enthalten Senföle, die die Verdauung anregen. Ideal also für jeden, der ein paar Kilo zuviel drauf hat.

Den Rest des Tages esse und trinke ich völlig normal. Fünf Kilo habe ich runter – ohne Anstrengung.

Durch die Antioxidantien dienen Radieschen auch der Krebsvorbeugung.

Wer Radieschen mag, sollte es mal mit diesen kleinen Wundern versuchen.



Diesen Artikel mit anderen teilen : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Print
  • email

Über Ricarda

Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale, Parteilose Kandidatin für die Bürgerschaftswahl Hamburg 2013
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.